INTERNORGA FoodZoom

Welche Einflüsse prägen den Außer-Haus-Markt von morgen? Trendforscherin Karin Tischer (food&more) und die INTERNORGA zeigen in der aktuellen Branchenuntersuchung "INTERNORGA FoodZoom", wohin die Reise in den nächsten Jahren gehen wird.

Stichwort Digitalisierung: Die Technik verändert die Gastronomie nachhaltig. Online Ordering, Mobile Payment, Bewertungstools und allen voran Home Delivery sorgen für immer mehr Bequemlichkeit und Service, aber auch eine steigende Erwartungshaltung beim Gast. Gleichzeitig wächst die Sehnsucht nach dem Ursprünglichen und Natürlichen. Verbinden lassen sich Technik und Natur im Urban Farming: Frische und Regionalität, erzeugt mit modernen Methoden im – oder auf dem – eigenen Restaurant. Wenn die Gerichte dann noch gesund sind und vom internationalem Street Food-Trend inspiriert, umso besser. Denn dies sind weitere Trends, denen die Untersuchung große Bedeutung prognostiziert. Außerdem: neue Einsatzmöglichkeiten von Tee, kreative Eiscremes und interessante Kimchi-Varianten.

Die Ergebnisse der Branchenuntersuchung FoodZoom von INTERNORGA und Trendforscherin Karin Tischer von food&more sind eindeutig: Der Gast möchte in Zukunft auf die Annehmlichkeiten digitaler Services, Eatertainment und internationale Küchen ebenso wenig verzichten wie auf Regionalität und Authentizität. "Die junge Generation lebt in der digitalen Welt. Wer sich als Gastronom und speziell im Delivery Service nicht darauf einstellt, wird auf der Strecke bleiben", betont Trendforscherin Karin Tischer. Aber bitte nicht zu unpersönlich! "Neben digitaler Prozessverbesserung und Effizienz im Restaurant muss der Gastronom bei der Kommunikation zum Gast digital stärker am Ball bleiben." Insbesondere Millenials forcieren zudem den Wandel hin zur pflanzenorientierten Ernährung – dem "Plantarismus" – dem die Gastronomie zunehmend Rechnung trägt.

Profilierungsmöglichkeiten und damit neue Umsatzpotenziale sieht die Expertin außerdem in mutig-kreativen Eiskarten, Tee als Back- und Kochzutat sowie die rezeptorische Vielseitigkeit der Fermentation.

 

Präsentation herunterladen (PDF)