Das sagen die Teilnehmer

Das Internationale Foodservice-Forum ist Pflichtveranstaltung und Inspirationsquelle für Entscheider im Außer-Haus-Markt. Viele Teilnehmer sind jedes Jahr wieder auf dem Fachkongress anzutreffen – und das mit gutem Grund.

Das sagen die Teilnehmer des Internationalen Foodservice-Forums über die Branchenveranstaltung:

Sandra Warden, Geschäftsführerin DEHOGA Bundesverband
"Seit 18 Jahren gehört das Internationale Foodservice-Forum für mich zu den Prioritäten im Jahreskalender – nicht nur wegen der fachlichen Denkanstöße, sondern auch und vor allem wegen der vielen Menschen, die man hier trifft. Deshalb "bauen" wir als Systemgastronomie im DEHOGA auch immer eigene Sitzungen und Treffen um diesen Pflichttermin herum. Großartig auch, dass wir dank der Kooperation von Hamburg Messe, Deutschem Fachverlag, Leaders Club und DEHOGA immer eine große Azubi-Gruppe nach Hamburg einladen können – ein tolles Gemeinschaftswerk für die Nachwuchssicherung und für die jungen Leute meist das erste Networking-Event ihres Lebens."

Claudia Driver, Unternehmerin und Markenberaterin für Hospitality & Retail
"Seit fast 15 Jahren besuche ich das Internationale Foodservice-Forum ohne Unterbrechung. Dass Unternehmer dort ihre Erfahrungen offen mit anderen teilen, begeistert mich. Im Austausch mit Entscheidern der Branche, die ich dort treffe, erhalte ich neue Impulse und kann diese in der Beratung konkret in andere Unternehmen mit einfließen lassen."

Pascale Hagin, City GM Germany Future Brands by PepsiCo
"Das Internationale Foodservice-Forum ist für mich eine Pflichtveranstaltung der letzten Jahre. Hier erlebe ich spannende Vorträge und Geschichten von den verschiedensten Persönlichkeiten, treffe immer wieder tolle und spannende Menschen und nehme mindestens eine neue Idee mit. Einfach klasse!"

Jochen Pinsker, Senior Vice President Foodservice Europe, npdgroup Deutschland GmbH
"Das Foodservice-Forum in Hamburg bietet einen perfekten Mix aus 'Content' und 'Community', also aus starken Inhalten und gleichzeitig der Möglichkeit, viele unserer Kunden und Partner zu treffen. In der Kombination mit dem Messestart am folgenden Tag hat es einen festen Platz in meinem Kalender."