Jonas Straube im Gespräch

2016 wurde der Next Chef Award, von der INTERNORGA und TV-Koch Johann Lafer ins Leben gerufen. Was ist aus Erstjahressieger Jonas Straube geworden? Wir haben ihn in seinem neuen Arbeitsumfeld, dem East Hotel in Hamburg besucht.

Sie haben als Erster den Nachwuchswettbewerb Next Chef Award gewonnen? Wie ist das für Sie, Vorreiter zu sein?
Vorreiter eines so tollen Wettbewerbs zu sein, ist sensationell. Vor allem, weil der Hauptpreis, ein eigenes Kochbuch herauszugeben, mit Abstand der beste Preis ist, den es zu gewinnen gibt. Damit geht ein großer Traum in Erfüllung. Als erster Gewinner werde ich außerdem immer noch für Interviews angefragt. Das ist natürlich toll, so nach wie vor in den Köpfen der Menschen zu sein.

Letztes Jahr haben Sie Ihr erstes eigenes Kochbuch herausgebracht. Wie war die Resonanz darauf?
Die Resonanz auf das Kochbuch war großartig. Die erste Auflage war zwar relativ gering, weil es be einem noch unbekannten Koch schwer zu sagen ist, wie das Buch ankommt. Inzwischen ist aber schon die dritte Auflage im Handel. Die Rückmeldungen der Leser sind übrigens sehr positiv. Ich bekomme häufig Nachrichten von Menschen, die das Buch gekauft haben und begeistert sind, weil es so authentisch ist. Der Leser erfährt etwas über meine Laufbahn und kann auch mal zwischendurch lachen. Außerdem ist für jeden etwas dabei: Von Erbseneintopf über Hummer bis hin zur Asiaküche findet sich für jeden Geschmack etwas.

Was hat sich seit dem Gewinn des Next Chef Awards im März 2016 für Sie noch geändert?
Geändert hat sich vor allem, dass ich mich ab und zu in Zeitschriften entdecke, was wirklich lustig ist. Beruflich bin ich wieder ins Mutterschiff East Hotel zurückgekehrt, weil ich hier meiner großen Leidenschaft, der asiatischen Crossover Küche voll nachgehen kann. Hier habe ich eine leitende Position und führe ein Team mit rund 20 tollen Mitarbeitern an. Zusammen arbeiten wir den ganzen Tag daran, mit neuen Gerichten unseren Gästen bereits mit der ersten Gabel ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Was sich sonst so in der Zukunft ändern wird, weiß ich noch nicht, bin aber gespannt und freue mich darauf.

Was empfehlen Sie Nachwuchsköchen, warum Sie am Next Chef Award teilnehmen sollen?
Der Next Chef Award ist wirklich ein sehr gelungener Nachwuchs-Wettbewerb. Die Teilnehmer können nur schwer dafür planen, weil keiner weiß was erwartet wird. Du musst in dieser einen Minute funktionieren und eine fette Idee haben, um die Juroren zu beeindrucken. Erst da zeigt sich, ob du ein guter Koch bist. Egal ob Sterne-Gastronomie oder Landgasthof, es kommt auf Kreativität, Herz und Leidenschaft an. Jemand, der in der Sternegastronomie den ganzen Tag sein Gemüse mit dem Lineal bearbeitet, muss nicht besser sein als jemand, der in einem einfacheren Restaurant seine Gäste glücklich macht. Das ist nämlich das A und O wofür wir arbeiten: zufriedene Gäste.

 

Das Kochbuch des Next Chef Gewinners 2016 ist hier erhältlich:
www.gu.de