Deutschlands bester Pizzabäcker gekürt

Deutscher Vorentscheid zur Pizza-Weltmeisterschaft 2019 || Halle A2

Mit der Pizza Amalfi zur Pizza-WM nach Parma

Gewinner des deutschen Vorentscheids zur Pizza-WM Pasquale Corvaglia

Auf eine weltmeisterliche Pizza gehören Fior di Latte, Tomate Confit, Schweinebacken, Parmiggiano, Burrata und die Schale der Amalfi-Zitrone. Das befand die Jury beim deutschen Vorentscheid der Pizza-WM auf der INTERNORGA: Pasquale Corvaglia vertritt Deutschland beim Finale in Parma.

Forza Italia! In diesem Jahr räumte die INTERNORGA der italienischen Küche einen besonderen Platz ein.
Höhepunkt war der deutsche Vorentscheid der Pizza-Weltmeisterschaft: 21 Teilnehmerkämpften live vor den Augen des INTERNORGA-Publikums um den Platz beim Finale im italienischen Parma. Am Ende konnte Pasquale Corvaglia aus St. Peter-Ording die Jury mit seiner extravaganten Kreation von sich überzeugen. 

Das Erfolgsgeheimnis: die Auswahl der Zutaten! „Dabei habe ich mir besonders viel Zeit genommen. Sie sind das wichtigste, um den Teig luftig und den Belag saftig werden zu lassen. Ich freue mich sehr, dass die Jury diese Sorgfalt schmecken konnte“, resümiert Pasquale Corvaglia, Geschäftsführer des Restaurants La Trattoria, stolz.

Der Pizzabäcker aus St. Peter-Ording wird in Parma, Italien, bei der Pizza-Weltmeisterschaft auf Sieger der weiteren internationalen Vorentscheide in Marseille, Melbourne, Moskau oder Shanghai treffen.