Hamburg: Trend-Spiegel der Gastro-Welt

Was gibt's Neues in der Gastro-Szene? Die Antwort liefert ein Besuch in Hamburg. Denn sowohl die INTERNORGA als auch der boomende Außer-Haus-Markt der Elbmetropole bieten jede Menge Inspiration!

Wer die heißesten Gastro-Trends in einer deutschen Stadt versammelt sucht, der muss einfach nach Hamburg kommen! Die Hansestadt verfügt über eine Restaurant- und Hotelvielfalt, die hierzulande ihresgleichen sucht. Mit 6,8 Millionen Besuchern aus aller Welt und allein zehn für 2019 geplanten Hoteleröffnungen gilt Hamburg – ebenso wie die INTERNORGA – als Trend-Destination und Spiegel zukunftsweisender Entwicklungen im Außer-Haus-Markt. Messebesucher haben daher an der Elbe gleich doppelt die Chance, moderne Konzepte hautnah und live zu erleben.

Regionalität wird z.B. bei Wolfs Junge großgeschrieben. Hier landen Salat und Gemüse aus der eigenen Gartenparzelle auf den Tellern der Gäste. Wer den anhaltenden Veggie-Trend in seiner Vielfalt möchte, ist bei Vincent Vegan oder Happenpappen  genau richtig, beide werden vom INTERNORGA-Kompetenzpartner ProVeg empfohlen und sind nur 10 Gehminuten vom Messegelände entfernt.

Ebenfalls einen Besuch wert, ist die Zentrale von Salt&Silver, Gewinner des auf der INTERNORGA verliehenen Deutschen Gastro-Gründerpreises. Und auch jenseits der boomenden Gastro-Szene gibt es mit Elbphilharmonie, Speicherstadt, dem pulsierenden Hafen oder der HafenCity jede Menge Gründe, Hamburg anzusteuern.

Zurück