Rückbesinnung aufs Handwerk

Der Wachstumsmarkt Snacks bietet für Bäcker enorme Umsatzchancen. Sie müssen ihre handwerkliche Kompetenz aber klar kommunizieren und dabei glaubwürdig bleiben. Damit liegen sie in Deutschland, dem Land der Brot-Liebhaber, voll im Trend!

Der Wachstumsmarkt Snacks bietet für Bäcker enorme Umsatzchancen. Sie müssen ihre handwerkliche Kompetenz aber klar kommunizieren und dabei glaubwürdig bleiben. Damit liegen sie in Deutschland, dem Land der Brot-Liebhaber, voll im Trend!

Heiße oder kalte Snacks? Kaffeekompetenz oder Soft-Drink-Kühlschrank? Kundenkarte oder Apple Pay? Bäcker, die ihren Kunden im immer weniger abgrenzbaren Spannungsfeld zwischen Food-Handwerk und Food-Service ein umfassendes Angebot über Brot und Brötchen hinaus bieten wollen, werden im Markt mit einer Menge Möglichkeiten konfrontiert. Doch welche davon sind sinnvoll und passen zum eigenen Betrieb? Bei aller notwendigen Aufgeschlossenheit für Neues und Flexibilität zählen ein klares, leicht verständliches Konzept, eine eindeutige Positionierung und gut geschulte Mitarbeiter.

Brot-Profis, die dabei Unterstützung suchen, sollten einen Blick über den Tellerrand wagen und die INTERNORGA nicht verpassen. Denn die Messe hat sich in den vergangenen Jahren auch als Treffpunkt für das Bäckerhandwerk etabliert. Hier finden sie inspirierende Ideen, maßgeschneiderte Lösungen und digitale Innovationen, die ihr Geschäft mit Snacks & Co. im täglichen Wettbewerb mit der Nachbarbranche Gastronomie erfolgreich machen. 

Mehr über aktuelle Trends des Bäckerhandwerks finden Sie hier

Zurück
Bild Bäcker auf der INTERNORGA

Bäckertrends auf der INTERNORGA