Storytelling mit Limonaden

Können Limonaden Geschichte erzählen? Marcel Goldberg von der mexikanischen Limonade Jarritos sagt ja. Wie Storytelling mit Erfrischungsgetränken funktioniert und welche Trends den Getränkemarkt erobern, erzählt er im Interview.

Marcel Goldberg ist Vertriebs- und Marketingleiter bei Jarritos Deutschland und spricht über aktuelle Trends im Getränkemarkt:

Welche neuen Trends hält der Getränkemarkt aktuell bereit?
Ein Trend, der sich immer weiter verstärkt, ist die Nachfrage nach authentischen Marken, die eine Geschichte zu erzählen haben. Da denke ich nicht nur an den Limonadenbereich, sondern auch an Gin, Craft Beer, Cider, usw. Der Gast ist bereit für ein solches Produkt mehr Geld auszugeben, was neuen Marken, kleinen Herstellern und Manufakturen die Möglichkeit gibt, sich am Markt erfolgreich zu platzieren.

Wie wichtig ist das Thema Nachhaltigkeit in Ihrer Branche?
Das Thema Nachhaltigkeit rückt immer stärker in den Fokus. Wir recyclen unsere Verpackungen und Glasflaschen schon von Beginn an zu 100%. Dafür haben wir eine Presse für Folie und Pappe gekauft, einen Glasschredder angeschafft und einen zertifizierten Dienstleister gesucht, der sich um die Wiederverwertung kümmert. Wir hängen es nicht an die große Glocke, aber Kunden fragen danach.

Warum haben Sie sich für die INTERNORGA entschieden?
Jarritos wurde schon 1950 in Mexiko gegründet – den deutschen Markt bedienen wir aber erst seit 2017. Die Präsenz unsere Marke auf der INTERNORGA ist für uns daher sehr wichtig.