Die INTERNORGA 2020 wird verschoben.

Die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) verschiebt die INTERNORGA 2020 aufgrund der Besorgnis um eine zunehmende Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2. Damit folgt die HMC den Empfehlungen des Krisenstabs der Bundesregierung, bei der Risikobewertung von Großveranstaltungen die Richtlinien des Robert-Koch-Instituts anzuwenden.

Von der Verschiebung sind auch sämtliche Konferenzen und Rahmenveranstaltungen im Zusammenhang mit der INTERNORGA betroffen.

„An oberster Stelle stehen die Sicherheit und Gesundheit unserer Aussteller, Besucher und Mitarbeiter. Wir werden die INTERNORGA 2020 voraussichtlich im Sommer nachholen“, sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress GmbH.
 

Hier finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Fragen und Antworten:

Die Hamburg Messe und Congress GmbH arbeitet daran, einen Ersatztermin zu finden. Sie werden von uns informiert, sobald dieser feststeht.

Der neue Termin wird auf der INTERNORGA Website und auf den Social Media Kanälen der INTERNORGA veröffentlicht. Darüber hinaus erhalten alle registrierten Besucher ein Mailing zum neuen Termin.

Bereits gekaufte Besucher-Tickets sowie online eingelöste Ticket-Codes sind für die verschobene INTERNORGA weiterhin gültig.

Wir können zu Verträgen mit Drittanbietern keine Auskunft geben, da diese nicht mit der Hamburg Messe und Congress GmbH eingegangen wurden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Besucher-Service via E-Mail an besucherservice(at)hamburg-messe(dot)de oder via Telefon +49 40 35 69 0.