Soulfood

Neues aus der Branche. Neues von der INTERNORGA

Bakertainment at its best

Mit außergewöhnlichen Aktionen machen die „Wildbakers“ Jörg Schmid und Johannes Hirth auf das Bäckerhandwerk aufmerksam. Wie die Kombination aus Backen und Entertainment das Handwerk beleben kann, erklärt Jörg Schmid im Interview.

Brot trifft Musik

Bäckermeister und Brotsommelier Axel Schmitt begeisterte bereits 80.000 Zuschauer auf dem berühmten Wacken-Festival. Wie es dazu kam und warum Emotion die wichtigste Zutat im Handwerk ist, erzählt der „Metalbaker“ im Interview.

Bäcker, Brote, Emotionen: Ideen für Produkt und Story

Brot ist Liebe, Backen ist Entertainment. Davon sind die ‚jungen Wilden‘ der Branche überzeugt. Auf der INTERNORGA finden sie die Inspiration, ihre Leidenschaft und Emotion für Kunden erlebbar zu machen.

Mehr Vielfalt für Bäcker

Über 200 von 1.300 INTERNORGA-Ausstellern sind speziell auf das Bäckerhandwerk ausgelegt. Fachliche Anreize und neue Impulse finden Handwerksvertreter in den Hallen B6 und B6.1 – von Snacks bis zur neuesten Technik und Ladenbau.

Mekka für Bäcker: INTERNORGA zeigt ofenwarme Trends

Seit jeher ist die INTERNORGA auch eine Destination für Bäcker und Konditoren. In diesem Jahr bieten Aussteller und Rahmenprogramm dem Handwerk wieder alle Zutaten für zukunftsfähige Konzepte von morgen.

Snacks im Scheinwerferlicht

Das Auge isst mit: Bevor der Gast über den Geschmack der Ware urteilen kann, verlässt er sich auf seine visuellen Eindrücke. Wie der Bäcker die Kauffreude entfachen kann, erklärt Aichinger-Geschäftsführer Dr. Oliver Blank im Interview.

Snacking: Wie Bäcker von dem Megatrend profitieren

Bäcker sind die Nummer Eins im Snackbereich. Doch was schmeckt den Kunden gerade besonders gut und welche Faktoren entscheiden über den Erfolg des Angebots? Experten berichten.

Bild Bäcker auf der INTERNORGA
Rückbesinnung aufs Handwerk

Der Wachstumsmarkt Snacks bietet für Bäcker enorme Umsatzchancen. Sie müssen ihre handwerkliche Kompetenz aber klar kommunizieren und dabei glaubwürdig bleiben. Damit liegen sie in Deutschland, dem Land der Brot-Liebhaber, voll im Trend!

Bäcker-Handwerk auf dem Weg in eine starke Zukunft

Bäcker brauchen weder Suppe noch Grünkohl im Angebot. Da sind sich die Branchenexperten einig. Stattdessen gilt: Stärkung der Kernkompetenz Brot und Verbesserung des Kundenerlebnisses durch klare Prozesse.