Internationales Foodservice-Forum digital

Die Speaker im Überblick

 

Ganz klar, das Internationale Foodservice-Forum überrascht einmal mehr mit einer bunten Mischung an Speakern. Hier die Referenten im Überblick.

Gretel Weiß

Sie ist die Start-Rednerin beim Internationalen Foodservice-Forum in Hamburg und wird auch in diesem Jahr Top Player am Markt analysieren und einen fundierten Rückblick auf das vergangene Jahr 2020 geben – natürlich ergänzt durch Trends und Lernstoff für die kommenden Jahre. Die Herausgeberin der gastronomischen Wirtschaftsfachzeitschriften der dfv Mediengruppe holt Potenziale und Handlungsräume in den Fokus. 2020 war ein Jahr wie keines zuvor. Was resultiert daraus für die Zukunft? Das erklärt die gelernte Bäuerin und diplomierte Betriebswirtin, die seit mehr als drei Jahrzehnten die Branche beobachtet und befragt. Kleine Info am Rande: Die kulinarische Liebe der Branchen-Expertin gilt schwäbischen Speisen und der asiatischen Küchen. Großer Favorit hier: die vietnamesische Küche!

Gretel Weiss_Sprecherin im Foodservice Forum

Jan Knikker

Partner des niederländischen Architektenbüro MVRDV, das mit mehr als 200 Mitarbeitern weltweit in Sachen Architektur und Städtebau aktiv ist. Es ist eines der renommiertesten und innovativsten Büros im Bereich Architektur mit Aufgaben im kompletten Spektrum von Privathaus bis Regionen-Planung. Foodthemen sind die Leidenschaft von Knikker. Bekannt wurde das Büro mit der Rotterdamer Markthalle, dem Rockmuseum in Roskilde, einer ballförmigen Bibliothek in China sowie einem gläsernen Bauernhof in den Niederlanden. Jan Knikker ist Leiter der Abteilung Strategy & Communication und hält zu seinem Fachthema weltweit Vorträge. Zudem ist er Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Wiesbaden.

Jan Knikker (c) Allard van der Hoek

Philip Keil

zählt im Jahr 2003 mit 22 Jahren zu den jüngsten Verkehrspiloten Deutschlands. Sein Flugbuch: über 8.000 Flugstunden, tausende Starts und Landungen auf vier Kontinenten. Der 24. Februar 2009 verändert für immer sein Leben. Ein Routineflug wird binnen Sekunden zum akuten Notfall für Crew und knapp 200 Passagiere. Philip Keil kann eine Katastrophe abwenden und sitzt bereits wenige Tage später wieder im Cockpit. Wie sich Krisen meistern lassen und Menschen aus der Not zu führen sind, dazu hat Philip Keil viel gelernt. Was zu tun ist, damit der Absturz auf jeden Fall vermieden wird und wie sich das auf die Foodbranche übertragen lässt, darüber berichtet der gefragte Keynote Speaker.

Philip Keil

Dr. Henning Beck

Der studierte Biochemiker befasste sich schon während seiner Diplomarbeit mit neurowissenschaftlichen Themen. Seine Doktorarbeit schrieb er am Hertie-Institut für klinische Hirnforschung in Tübingen und beendete diese am Institut für Physiologische Chemie der Universität Ulm. Nach seiner Promotion im Fach Neurowissenschaften arbeitete er an der University of California in Berkeley. Er schreibt regelmäßig für die WirtschaftsWoche und das GEO-Magazin, hält Vorträge zu Themen wie Hirnforschung und Kreativität und ist Autor von „Hirnrissig“ (2014), „Irren ist nützlich“ (2017) und „Das neue Lernen heißt Verstehen“ (2020). Henning Beck forscht derzeit am Scene Gramme Lab in Frankfurt zum Thema menschliches Lernen.

Referate herunterladen

Als Teilnehmer des Foodservice-Forum 2021 erhalten Sie von uns Zugangsdaten, mit denen Sie sich hier einloggen können, um die Referate der Teilnehmer herunter zu laden.